Herzlich willkommen auf www.planken.li
Enter Title

S'Plankner Fölli


Eine Spottgeschichte, ergänzt von Manfred Wanger, Archivar Planken, in seinem Buch „Spurensuche in Planken“. Original verfasst von Dr. Albert Schädler in „Liechtensteinische Volksbräuche und Volkssagen“ JBL 16. Bd.

Einmal stieg ein Plankner von der Höhe des Dorfes hinab ins Tal. Da sah er grosse gelbe Kürbisse, für ihn gar seltsame Dinge, die er nicht kannte.

Verwundert fragte er den Besitzer des Feldes, was das wäre. "Das sind Rosseier", gab ihm der Bauer zur Antwort. Der Plankner bat, ihm doch eines zu schenken, und gern überliess ihm der Bauer ein solches Rossei. Voll Freude über das rare Geschenk stieg der Plankner wieder den Berg hinauf. Schon auf halbem Weg schickte er sich an, das vermeintliche Ei auszubrüten. Aber er war nicht vorsichtig genug, es entschlüpfte ihm und rollte den Berg hinunter. Davon aufgeschreckt, sprang ein Häslein aus dem Busch, das der erstaunte Brüter für ein junges Füllen hielt, und er rief: "Itscha, ha ha, i bin Ätti!"
Gemeinderatsprotokoll

27. Juni 2017

Download PDF

Kundmachungen